Vertrauter Ort

Der nächste Ausflug in die Welt der Kuriositäten und der Großartigkeiten steht an. Anschnallen!

 

Vertrauter Ort

Wo sommerzeits die Rosen blüh’n

Und im Herbste Eichen säh’n

Da zieht’s mich heute wieder hin

Da möcht’ ich über Leichen gehen.

 

Wo im Frühling Bäche rauschen

Und des winters Schnee hinfällt

An diesem Orte möcht’ ich lauschen

dieser Ort ist meine Welt.

 

Wo der Himmel blau und klar

der Ort, an dem ich früher war

wo ein Mann ein Kind gebahr,

Westerwald, oh wunderbar!

Sicherlich lyrisch eines meiner besten Stücke, wenngleich meine Heine-Faszination mich hier zugegebenermaßen zu schlimmerem verführt hat, als nötig gewesen wäre. Durch eine geschickte Abwandlung während der Digitalisierung habe ich die erneute Schwärzung eines Wortes hier umgehen können, so dass ihr für eine BEGRENZTE ZEIT das Gedicht im vollständigen Wortlaut lesen könnt. Ich möchte daher um flinke Lektüre bitten.

Darüber hinaus hoffe ich, dass ich euch die restlichen Gedichte überhaupt noch präsentieren kann, denn das Manuskript wurde in einem Greuelakt, den ich hiermit aufs äußerste verurteile, von der Katze angefressen. Ich habe bereits umfangreiche Sanktionsmaßnahmen eingeleitet, die für eine Besserung der Situation und des Verhaltens der Attentäterin sorgen sollten. Vollständig sicher kann man sich aber nie sein, also wünscht uns allen Glück. Wir werden es brauchen.

One thought on “Vertrauter Ort

  1. Daniel says:

    Wundervollst, wie immer! Eine Augenweide für die Ohren und doch mysteriös-unheimlich in den letzten Zeilen. Ein Klassiker der Zellmerschen Literatur.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: