Renz

Renz

Im Renz da ist die Wurm drin

Äpfel und Birnen

scheppern laut im Wind

doch Metall und Holz

nahen schon sehr schnell

In des Tages Dunkelheit

selten fragt das Licht

Die kleinen haben Mut

und der Herr schwenkt den

Zylinder

sieben kleine Negerlein

die konnten’s etwas besser

nehmen sich das Messer

und schlachten sich das Schwein

eben drum

da hast Du es

das ist der Preis

der ist oft sehr heiß

Liebes Kind

Mach doch nicht so einen

Karottenauflauf

Viel ist dazu sicher nicht zu sagen. Neben dem schon bekannten Thema des “Schockieren-Wollens” zeichnet sich dieses Werk doch eher durch eine gesunde Portion an Schwachsinn, Unbedarftheit und Unfähigkeit aus. Diesen Tiefpunkt gleich im zweiten Gedicht bringe ich mit irgendetwas wie einer schlechten Note in Mathe oder dergleichen (die hatte ich nicht nur im Jahr 2000 mehr als oft genug) in Verbindung. Danke trotzdem für’s Lesen….

Tagged , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: